.htaccess Datei erzeugt 500 Error, obwohl die Datei leer ist

Hi,

sicher ist es dir schonmal passiert dass deine .htaccess-Datei einen 500er Error (Internal Server Error) erzeugt hat. Meist liegt es daran dass irgendeine Anweisung falsch eingegeben wurde oder irgendein Datei- oder Ordnerpfad nicht korrekt war. Was ist aber, wenn die .htaccess-Datei leer ist (also keinen Inhalt hat) und trotzdem diese Fehlermeldung rausschleudert?
In dem Fall liegt es höchstwahrscheinlich daran, dass die Kodierung deiner .htaccess-Datei ungünstig gewählt ist. Wenn du die Datei mit einem ordentlichen Editor (zum Beispiel Notepad++) bearbeitest, kannst du die Kodierung der Datei festlegen bzw. in eine gewünschte Kodierung konvertieren. Am Beispiel von Notepad++ müsstest du also quasi die .htaccess-Datei rechtsklicken und dann via Kontextmenü unter „Edit with Notepad++…“ in den Editor laden. Jetzt klickst du oben auf „Kodierung“ und wählst den Punkt „Konvertiere zu UTF-8 ohne BOM„. Speichere anschließend die Datei (Datei->Speichern oder einfach STRG+S) und lade sie erneut auf den Server. Der Fehler sollte nun behoben sein.

LG
Marius

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.