Das 3D-View [Navigation]

Du kannst dich im 3D-View natürlich auch „bewegen“. Das heißt du kannst die Ansicht drehen, verschieben, zoomen etc…
Das bedeutet natürlich nicht, dass deine Objekte sich dann mitverschieben oder drehen, Ihr verändert dadurch nur die Ansicht auf das Geschehen. Ich gehe wie immer davon aus, dass du in der orthogonalen Ansicht bist 🙂

Neben den wie im vorherigen Artikel beschriebenen vorgegebenen Ansichten, kannst du auch selbst bestimmen, was für eine Sicht du auf das Geschehen haben willst. Das geschieht hauptsächlich über deine Maus. Wechsle einfach einmal in dei Ansicht von Vorn indem du [1] drückst.

Zuvor noch die Erklärung zu den Abkürzungen:
Mittlere Maustaste = MMT
Rechte Maustaste = RMT
Linke Maustaste = LMT

Drücke nun [Shift+MMT] und bewege dann während diese Tasten gedrückt sind die Maus. Die Front-Ansicht wird beibehalten, lediglich die Position der Ansicht verändert sich dadurch. In welchem Blickwinkel du dich dabei befindest ist egal, ob das nun von vorne, hinten, schräg, oben, unten oder aus Sicht der Kamera ist.
Wenn du die mittlere Maustaste/Mausrad drückst und dabei die Maus bewegst, kannst du die Ansicht rotieren.
Und zoomen kannst du sogar auf zwei Arten: Entweder du drehst lediglich das Rad der Maus, oder du drückst die Taste [Strg] und bewegst die Maus dabei nach oben oder unten.
Wenn du in der Kameraperspektive bistund zoomst, vergrößert sich nur die Ansicht im 3D-View, nicht aber der Bereich, den die Kamera erfasst, ist ja logisch.
Tja, und im Großen und Ganzen war’s das mit den Ansichten eigentlich schon.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.